Fast jeder Mensch hat im Laufe seines Lebens Panikattacken, mit Herzrasen, Schwindel, Hitzewallungen und Kribbeln in Armen und Beinen. Doch zu einer Angststörung kommt es erst durch das permanente Grübeln nach der Angstattacke und der Angst, dass irgendetwas im Herzen oder im Kopf nicht stimmt.

Angststörungen basieren auf automatisch ablaufenden Gedankenketten, somit ist es auch möglich Gelassenheit und Leichtigkeit neuroyal zu automatisieren.

Wenn also eine bestimmte Art des Denkens dazu führt, dass aus gesunden Menschen Angstpatienten werden, dann muss auch eine Art des Denkens geben, wieder zu gesunden.

Was wirklich hilft, ist die Vorstellungskraft, dass angstbesetzte Situationen auch wieder völlig angstfrei durchlebt werden können. Nur wenn das Gehirn neuroyal auf Leichtigkeit und Freude“ programmiert“ wird, können Panikattacken und das damit einhergehende Vermeidungsverhalten Schritt für Schritt verschwinden.

Rufen Sie mich gerne an!

In einem unverbindlichen Vorgespräch besprechen wir Ihr Anliegen und klären, was genau Sie erreichen wollen.
Tel.: 02431-944404, Mobil 0173-2929666 oder senden Sie uns eine E-mail: marleen.brueck@concardio.net